Startseite
Regionskarte Impressum/Datenschutz  Kontakt

Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges 

Fahrzeuge, die bereits im Ausland zugelassen waren oder deren Außerbetriebsetzung länger als 7 Jahre zurück liegt.

Erforderliche Unterlagen:

  • Original-Fahrzeugpapiere
  • Ausländische Kennzeichenschilder
  • Wenn keine EU-Fahrzeugpapiere vorhanden sind, ist eine Vollabnahme nach §21 StVZO vorzulegen.
  • Bei Vorlage eines COC-Papiers wird keine Vollabnahme benötigt. Kann aufgrund des Erstzulassungsdatums kein Hauptuntersuchungstermin festgelegt werden, genügt die Vorlage eines gültigen Hauptuntersuchungsberichtes im Original
  • Elektronische Versicherungsbestätigungsnummer
  • Ausweis
  • Bei Firmen zusätzlich ein Handelsregisterauszug und/oder eine Gewerbeanmeldung
  • Einzugsermächtigung zur Kraftfahrzeugsteuer (Formular siehe unter Reiter "Downloads/Links")
  • Einverständniserklärung zur Bekanntgabe der kraftfahrzeugsteuerlichen Verhältnisse, wenn der Halter nicht persönlich anwesend ist
  • Kaufvertrag als Eigentumsnachweis
  • Zollunbedenklichkeitsbescheinigung (bei Fahrzeugen, aus Nicht-EU-Ländern importiert worden sind)
  • Vollmacht (wenn der Halter nicht persönlich anwesend ist - PDF-Formular siehe unter "Downloads/Links")
  • Ausweis des Vollmachtgebers

Zur Übersichtsseite: Kfz-Zulassungsbehörde