Startseite
Regionskarte Impressum/Datenschutz  Kontakt

Meldebescheinigung 

Sie benötigen eine Meldebescheinigung und sind bei uns gemeldet?

Wo?

Was benötigen Sie?

  • Ihren Personalausweis oder Reisepass

Wie?

Die Meldebescheinigung können Sie persönlich oder schriftlich bei uns beantragen.

Wie viel kostet es?

7,50 Euro – für eine einfache Meldebescheinigung. Diese enthält:

  • Familienname
  • Frühere Namen
  • Vornamen
  • Doktorgrad
  • Ordens-, Künstlername
  • Geburtsdatum, -ort, -staat
  • Derzeitige Anschriften (gekennzeichnet nach Haupt- und Nebenwohnung)

9,00 Euro – für eine erweiterte Meldebescheinigung. Diese kann auf Antrag zusätzlich zum Beispiel folgende Angaben enthalten:

  • Gesetzliche Vertreter, Ehegatte, Lebenspartner und Kinder jeweils mit Familienname und Vorname, Doktorgrad, Geburtsdatum und Anschrift
  • Staatsangehörigkeit(en)
  • Frühere Anschriften
  • Ein- und Auszugsdatum
  • Familienstand
  • Religion

Es handelt sich hierbei um keine abschließende Aufzählung.

Die Gebühr ist bei der Beantragung bar oder per girocard (EC) zu zahlen. Bei der schriftlichen Beantragung fügen Sie bitte einen Verrechnungsscheck bei.

Wie lange dauert es?

Wenn Sie persönlich kommen, können Sie die Meldebescheinigung gleich mitnehmen.
Haben Sie die Meldebescheinigung schriftlich angefordert, senden wir Ihnen diese per Post zu.

Hinweis:

Vor Einführung des Bundesmeldegesetzes mögliche Bescheinigungstypen (z. B. Aufenthalts-, Ledigkeitsbescheinigung) sind entfallen. Je nach Zweck kann hierfür eine einfache oder erweiterte Meldebescheinigung ausgestellt werden. Eine Ledigkeitsbescheinigung entspricht z. B. einer erweiterten Meldebescheinigung (mit Familienstand).

Lebensbescheinigungen (z. B. für Rentenzwecke) können nach den Vorschriften des Sozialgesetzbuches weiterhin ausgestellt werden.