Startseite
Regionskarte Impressum/Datenschutz  Kontakt

Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter bei Pass- /Ausweisbeantragung 

Soll für Kinder oder Jugendliche unter 16 Jahren ein Kinderreisepass, ein vorläufiger Personalausweis oder ein Personalausweis beantragt werden, ist eine Einverständniserklärung der (aller) gesetzlichen Vertreter erforderlich.

Das Gleiche gilt, wenn für Kinder oder Jugendliche unter 18 Jahren ein Reisepass oder ein vorläufiger Reisepass beantragt werden soll. Die Einverständniserklärung (s. Download/Links) kann formlos schriftlich erfolgen. Ein(e) gesetzliche(r) Vertreter(in) sollte den/die Antragsteller(in) begleiten.

Zur Überprüfung der Unterschriften ist die Vorlage der Ausweise oder Pässe auch der abwesenden gesetzlichen VertreterInnen erforderlich. Gibt es nur ein(e) gesetzliche(n) Vertreter(in) ist ein Nachweis (z.B. Sorgerechtsbeschluss) erforderlich.

Die Person, für die das Dokument ausgestellt werden soll, muss mit Hauptwohnung in Hannover gemeldet sein.

zur Übersichtsseite der Bürgerämter und Meldeangelegenheiten