Startseite
Regionskarte Impressum/Datenschutz  Kontakt

Verlust oder Diebstahl von Fahrzeugpapieren 

1. Ausstellung eines neuen Fahrzeugscheins/ Zulassungsbescheinigung Teil I bei Verlust oder Unbrauchbarkeit

Erforderliche Unterlagen:

  • Fahrzeugschein/ Zulassungsbescheinigung Teil I (bei Unbrauchbarkeit)
  • Ggf. ist die Vorlage des Fahrzeugbriefes/ Zulassungsbescheinigung Teil II erforderlich, wenn diese Dokumente in die aktuellen EU-Fahrzeugdokumente getauscht werden müssen
  • Ausweis
  • Gültiger Hauptuntersuchungsbericht im Original
  • Ggf. Diebstahlanzeige
  • Eidesstattliche Erklärung über den Verlust einer Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

2. Verlust/Diebstahl Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II 

Bei Verlust/Diebstahl des Fahrzeugbriefs bzw. der Zulassungsbescheinigung Teil II muss dieser durch den Halter persönlich oder bei Firmen durch eine unterschriftsberechtigte Person (in der Regel durch den Geschäftsführer) bei der zuletzt für das Fahrzeug zuständigen Zulassungsbehörde aufgeboten werden.

Das Aufbietungsverfahren dauert ca. 2 - 3 Wochen.

Erforderliche Unterlagen:

  • Personalausweis / Reisepass
  • bei Firmen Handelsregister-Auszug zwecks Nachweis der Unterschriftsberechtigung
  • bei Diebstahl die Diebstahlanzeige der Polizei
  • Eidesstattliche Versicherung (Abgabe bei einem Notar oder bei der Zulassungsbehörde. Nicht erforderlich bei Vorlage einer Diebstahlanzeige)

Zur Übersichtsseite: Kfz-Zulassungsbehörde