Startseite
Regionskarte Impressum/Datenschutz  Kontakt

Kinderreisepass 

Seit 21.11.2005 werden bei der Landeshauptstadt Hannover keine Kinderausweise, sondern nur noch Kinderreisepässe ausgestellt.

Wo?

Was benötigen Sie?

Bitte beachten Sie: Bei der Beantragung ist die Anwesenheit des Kindes und mindestens eines Sorgeberechtigten erforderlich!

  • die Geburts- oder Abstammungsurkunde
  • ein aktuelles Lichtbild (Größe 45 x 35 mm) mit Frontalaufnahme und neutralem Hintergrund. Als aktuell wird grundsätzlich ein Lichtbild angesehen, welches nicht älter als drei Monate ist und dem gegenwärtigen Erscheinungsbild des Inhabers entspricht. Genaueres dazu siehe Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei. (Von den dort genannten Vorgaben sind altersbedingt Abweichungen zulässig.)
  • soweit vorhanden den bisherigen Kinderausweis oder Kinderreisepass
  • die Einverständniserklärung (s. Download/Links) beider Sorgeberechtigter, es sei denn, ein Elternteil weist das alleinige Sorgerecht nach
  • wenn es aufgrund einer Scheidung nur einen Sorgeberechtigten gibt, wird der Sorgerechtsbeschluss benötigt
  • die Ausweise beider Sorgeberechtigter

Wie?

Für die Ausstellung des Kinderreisepasses ist die Zustimmung der Sorgeberechtigten erforderlich. Dies kann bei der Beantragung durch die Unterschrift beider Sorgeberechtigten auf dem Antragsvordruck bei uns erfolgen. Für den Fall, dass nur ein Sorgeberechtigter bei uns die Ausstellung des Kinderreisepasses beantragt, muss die Einverständniserklärung (s. Download/Links) des anderen Sorgeberechtigten und dessen Ausweis mitgebracht werden.
Ab einem Alter von 10 Jahren muss das Kind bei Beantragung des Kinderreisepasses seine Unterschrift leisten.

Wie viel kostet es?

13,00 Euro, die Gebühr ist bei der Beantragung bar oder per girocard (EC) zu zahlen.

Wie lange dauert es?

Sie können den Kinderreisepass in der Regel gleich mitnehmen.

Hinweise

  • Ein Kinderreisepass kann innerhalb der Gültigkeit bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres verlängert werden. Dafür wird ein aktuelles Lichtbild (Größe 45 x 35 mm) sowie die Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten benötigt. Diese Verlängerung kostet 6,00 Euro. Wir empfehlen, das Lichtbild im Fachgeschäft anfertigen zu lassen, da andere Lichtbilder häufig für Ausweisdokumente ungeeignet sind.
  • Abgelaufene Kinderreisepässe können nicht mehr verlängert werden, in diesem Fall muss ein neues Dokument beantragt werden.
  • Der Kinderreisepass kann mit einem aktuellen Lichtbild versehen werden, ohne dass sich die Gültigkeitsdauer verändert oder ein neuer Kinderreisepass ausgestellt werden muss. Die Gebühr für diese Aktualisierung beträgt 6,00 Euro.
  • Ab dem 1. November 2007 ist eine Eintragung des Kindes in den Reisepass der Eltern nicht mehr möglich.
  • Der Kinderreisepass wird nicht von allen Staaten als Reisedokument anerkannt. Daher ist es ratsam, sich rechtzeitig vor Reiseantritt über besondere Anforderungen an die Reisedokumente zu informieren. Eine unverbindliche Beratung können Sie in unseren Bürgerämtern, im Reisebüro und beim Auswärtigen Amt (www.auswaertigesamt.de) erhalten. Verbindliche Auskünfte kann das Konsulat bzw. die Botschaft des jeweiligen Reiselandes geben.
  • Die Person, für die das Dokument ausgestellt werden soll, muss mit Hauptwohnung in Hannover gemeldet sein.